0aeedbb8

1.7. Der Start des Motors von der Hilfsstromquelle

Beim Start des Motors von der Hilfsbatterie ist nötig es sich an die Notwendigkeit der Ausführung der folgenden Forderungen zu erinnern:

Schalten Sie die rote Leitung aus dem Satz für den Start des Motors von der Hilfsquelle zwischen positiv (+) von den Klemmen beider Batterien an. Dann schalten Sie zweiten (schwarz) die Leitung aus dem Satz zuerst zu negativ (-) der Klemme der Hilfsbatterie, und dann zu gut sasemlennoj dem Punkt auf Ihrem Auto (solcher wie den Bolzen oder den Träger auf dem Block des Motors, nach Möglichkeit innerhalb der Entfernung in 45 cm von der Batterie) an. Überzeugen Sie sich, dass die Leitungen die sich bewegenden Komponenten der motorischen Abteilung (solchem wie die Schaufeln des Lüfters, priwodnyje die Riemen u.ä. nicht anrühren).

Starten Sie den Motor von der Hilfsbatterie, dann, seinem Beschäftigten auf den unbelasteten Wendungen abgegeben, werden den Motor des Lüfters des Heizkörpers (auf die Höchstgeschwindigkeit) oder das Heizgerät des Glases für die Glättung der Berge der Anstrengung aufnehmen, die beim Abschalten der Leitungen entstehen können (die Leuchtgeräte nicht aufnehmen Sie, da die bedeutenden Sprünge der Anstrengung zu peregoraniju der Lampen bringen können). Schalten Sie die Leitungen aus, in Ordnung rückgängig der Ordnung ihres Anschließens geltend.  

Schalten Sie die Leitungen aus dem Satz für den Start des Autos von der Hilfsstromquelle in der Ordnung an, die auf der Zeichnung vorgeführt ist (werden beachten, dass die negative Leitung der Hilfsbatterie zur negativen Klemme der sich setzenden Batterie nicht angeschaltet ist).