0aeedbb8

9.1.8. Die Defekte der Kupplung

Wie schon erwähnt wurde, kann die Kupplung durchschlüpfen. Auch kann die Kupplung ziehen. Bei der ziehenden Kupplung bewegt sich das Auto Rucke, d.h. die Sendung der Zahl der Wendungen des Motors auf die Antriebsräder geschieht ungleichmässig. Diese Defekte können verschiedene Gründe haben.

Die Aufhängung des Motors oder der Getriebe ist fehlerhaft oder die Bolzen der Befestigung sind geschwächt. Es bedeutet, dass die Kraftanlage beim Einschluss der Kupplung den Schwingungen unterworfen ist.

Die Lasche auf der getriebenen Disk hat verbrannt oder ist verhärtet, d.h. es gibt keine gleichmäßige Reibung zwischen der Kupplung und dem Schwungrad. Es kann, zum Beispiel, geschehen, wenn anderes Auto auf die große Entfernung zu schleppen.

Druck- wurde die Disk wegen der starken Überhitzung deformiert, d.h. die Reibungsoberfläche wurde ungleichmäßig.

Für alle Fälle sollen die Kupplung und die getriebene Disk abgenommen sein, um den Grund des Defektes zu finden.

Wenn die Kupplung außer Betrieb im Weg erschien oder nicht mehr reiht sich ein oder wird nicht ausgeschaltet, kann man die Fahrt mindestens bis zur nächsten Werkstatt oder bis zum Endpunkt fortsetzen. Man kann sogar die Sendungen umschalten. Wenn die Kupplung außer Betrieb erschien, wenn das Auto fährt und ist die Sendung aufgenommen, und muss man die Sendung ausschalten, stürzen Sie das Gas und schalten Sie den Hebel in die neutrale Lage um. Wenn man die Sendung sajedajet, ein wenig Gas ergänzen kann, bis der Hebel der Umschaltung befreit werden wird.

Um ohne Kupplung loszufahren, gelten Sie auf folgende Weise:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Schalten Sie den Motor aus und werden die erste Sendung aufnehmen.
  2. Werden den Starter aufnehmen. Das Auto wird sich Rucke vorwärts bewegen, bis die Zahl der Wendungen des Motors mit dem Antrieb gleich werden wird.
  3. Wenn man den Motor kalt, es zuerst erwärmen muss, damit er sofort nicht sagloch. Wenn nach der ebenen Straße mit der zweiten Sendung zu fahren, kann man bis zur nächsten Werkstatt fahren.
  4. Wenn Sie versuchen wollen, auf die höhere Sendung umgeschaltet zu werden, fahren Sie auf der ersten Sendung los, wie es höher beschrieben ist und vertreiben Sie den Motor bis zu 1000 U/min. Ein wenig stürzen Sie das Gas und schalten Sie den Hebel in die neutrale Lage um. Vollständig entlassen Sie das Pedal des Gases und drücken Sie den Hebel in die Lage der zweiten Sendung. Bei urawniwanii die Zahlen der Wendungen des Motors und der Getriebe wird sich die Sendung einreihen. Wenn die Zeit zwischen dem Einschluss viel zu groß ist, muss man wieder dem Gas ergänzen, dass sich die Sendung eingereiht hat. Sie erzeugen die Umschaltung auf die höhere Sendung nur auf der niedrigen Geschwindigkeit, werden die zweite Sendung bei 20 Kilometer je Stunde, dem Drittel bei 25 Kilometer je Stunde, vierte bei 35 Kilometer je Stunde aufnehmen. Kaum wird die Sache bis zur fünften Sendung ankommen.
  5. Bei der Umschaltung auf die niedrigere Sendung soll die Zahl der Wendungen vergrössert sein, damit man die nächste Sendung aufnehmen konnte. Ein wenig stürzen Sie das Gas, schalten Sie die Sendung aus und vorsichtig drücken Sie auf das Pedal des Gases. Zum selben Moment drücken Sie den Hebel in der Richtung der nächsten niedrigeren Sendung. Bei der richtigen Auswahl der Zahl der Wendungen wird sich die Sendung unverweilt einreihen. Auch muss man bei der Umschaltung auf die niedrigeren Sendungen die Geschwindigkeit der Bewegung verringern, um die Umschaltung unter der Kontrolle zu halten. Beim Knirschen, den Mechanismus der Umschaltung ist nötig es von neuem zu kontrollieren. Dank der Synchronisation, die Umschaltungen verwirklichen sich leicht.